Multikraft: Terrafert Boden

Entgegenwirken bei Transportstress bei Jungpflanzen

Für die nötige Menge an Wasser:

Das Angießen erfolgt nach Vermischung aller Inhalte mit der nötigen Menge an Wasser. Dieser Vorgang sollte nur einmal durchgeführt werden. 

Schnellere Bildung der Wurzeln von Jungpflanzen durch Behandlung (im Glashaus)

Für Behandlung der Jungpflanze:

Du solltest die Wurzeln der Pflanze für einen kleinen Moment in die BB Boden-Mischung eintunken und darauf in den Boden setzen. 

Fürs Angießen:

Alle Inhalte mit der nötigen Menge an Wasser zusammenmischen und den Boden damit gründlich angießen. Die Anwendung sollte einmal vor und einmal nach der Aussaat bzw. vor und nach dem Setzen der Pflanze erfolgen.

Säschlitzbehandlung zur Wurzelstärkung:

1 ha:

  • 20,00 L BB Boden
  • 1,50 L Terrafert Boden
  • 1,50 L MK 5
  • 0,30 kg ZeoBas ultrafein
  • 30,00 L Wasser

Das Saatgut wird mit der Lösung besprüht und dabei gesät. Darauf solltest du die gesäten und besprühten Saaten verschließen. 

Bewässerung für alle Pflanzentypen:

1 L Wasser:

Fürs Bewässern  der Pflanzen das EM Aktiv und Terrafert Boden zum Wasser mischen und so schnell wie möglich gießen. Für Zimmerpflanzen die Hälfte der Menge verwenden, aber bei gleichgebliebenen Wassergehalt.

Mulchbehandlung zur Verbesserung des Bodens:

1 m2:

Die Anwendung erfolgt über die Mischung der beiden Multikraft Produkte mit Wasser und folgend über das besprühen beim Mulchen. Das Aufsprühen sollte nicht bei starker Sonneneinstrahlung erfolgen.

Behandlung der Setzlinge zum besseren Wurzeln schlagen:

Pro Baum:

Du solltest bevor du die Wurzeln pflanzt, diese kurz in die Mischung aus den Inhalten tauchen und daraufhin einpflanzen.

Bewässerung im Glashaus:

1 ha:

Bei jedem Vorgang der Bewässerung den Mix mit Wasser vermischen und die Pflanzen gießen.

Bewässerung von Dammkulturen an der Luft:

Bei jedem Vorgang der Bewässerung den Mix mit Wasser vermischen und die Pflanzen gießen.

Düngung mit Hilfe von Bokashi (trägt zur Bodenverbesserung bei):

Mit Bokashi beginnt die Düngung

1 ha:

  • 3,00 – 5,00 t Bokashi, je nach vorhandenem Material 
  • 1,00 – 2,00 t ZeoBas

Einmalig im Frühling oder Herbst das Bokashi zusammen mit dem ZeoBas unter die Obstbäume streuen.

Bewässerung

1 ha:

Einmalig im Frühling oder Herbst die Fläche mit der Mischung besprühen und in den Boden einarbeiten.

Besprühen der Obstbäume:

Ende des Winters ab ca. 5°C mit zusätzlicher Behandlung des Bodens

1 ha:

  • 50,00 L BB Boden
  • 10,00 L Terrafert Boden
  • 2,50 L Brennnessel Extrakt Konzentrat
  • 2,50 L Schachtelhalm Extrakt Konzentrat
  • 2,50 L MK 5
  • 2,50 L Terrafert Blatt
  • 2,50 L FPE 
  • 1,00 kg EM Keramikpulver
  • 2,00 kg ZeoBas ultrafein
  • 2,00 kg Molkepulver

Ziel ist es eine flüssige und klumpenfreie Masse zu erstellen. Dies erfolgt durch Mischen aller Pulver mit ein wenig BB Boden. Zusammen mit den anderen Flüssigkeiten in den Tank mischen der 2/3 mit Wasser gefüllt ist. Dieser Vorgang sollte bei dauernd fließendem Wasser geschehen. Die Anwendung sollte einmal erfolgen und das am Besten nicht bei starker Sonneneinstrahlung.

Vor der Blütezeit

1 ha:

  • 10,00 L BB Blatt
  • 1,50 L Terrafert Blatt
  • 1,50 L Brennnessel Extrakt Konzentrat
  • 1,50 L Schachtelhalm Extrakt Konzentrat
  • 1,50 L MK 5
  • 1,50 L FPE
  • 1,00 kg ZeoBas ultrafein
  • 2,00 kg Molkepulver

Ziel ist es eine flüssige und klumpenfreie Masse zu erstellen. Dies erfolgt durch Mischen aller Pulver mit ein wenig BB Boden. Zusammen mit den anderen Flüssigkeiten in den Tank mischen der 2/3 mit Wasser gefüllt ist. Dieser Vorgang sollte bei dauernd fließendem Wasser geschehen. Die Anwendung sollte mindestens 1- bis 2-mal erfolgen. Du solltest dabei darauf achten, dass du es nicht bei starker Sonneneinstrahlung, sondern eher morgens oder abends durchführst.

Während der Blütezeit

1 ha:

  • 5,00 L BB Blatt
  • 0,50 L Terrafert Blatt
  • 0,50 L Brennnessel Extrakt Konzentrat
  • 0,50 L Schachtelhalm Extrakt Konzentrat
  • 0,50 L MK 5
  • 0,50 L FPE
  • 0,50 kg EM Keramikpulver
  • 0,50 kg ZeoBas ultrafein
  • 1,00 kg Molkepulver

Ziel ist es eine flüssige und klumpenfreie Masse zu erstellen. Dies erfolgt durch Mischen aller Pulver mit ein wenig BB Boden. Zusammen mit den anderen Flüssigkeiten in den Tank mischen der 2/3 mit Wasser gefüllt ist. Dieser Vorgang sollte bei dauernd fließendem Wasser geschehen. Die Anwendung sollte alle 4 Tage 1-mal, maximal 4-mal erfolgen. Wir empfehlen diesen nicht bei starker Sonneneinstrahlung durchzuführen.

Nach der Blütezeit

1 ha:

  • 10,00 L BB Blatt
  • 1,50 L Terrafert Blatt
  • 2,50 L Brennnessel Extrakt Konzentrat
  • 2,50 L Schachtelhalm Extrakt Konzentrat
  • 1,50 L MK 5
  • 1,50 L FPE
  • 1,00 kg ZeoBas ultrafein
  • 2,00 kg Molkepulver

Ziel ist es eine flüssige und klumpenfreie Masse zu erstellen. Dies erfolgt durch Mischen aller Pulver mit ein wenig BB Boden. Zusammen mit den anderen Flüssigkeiten in den Tank mischen der 2/3 mit Wasser gefüllt ist. Dieser Vorgang sollte bei dauernd fließendem Wasser geschehen. Die Anwendung erfolgt in Abhängigkeit von der Witterung alle 7- 10 Tage. Am besten am Morgen oder am Abend, nicht bei starker Sonneneinstrahlung. Nachdem die Entwicklung der Frucht abgeschlossen ist, das ZeoBas ultrafein weglassen, da dieses zur Bildung von Flecken führen könnte.

Vor der ersten Kälte und nach dem Laubfall

1 ha:

  • 50,00 L BB Blatt
  • 2,00 kg ZeoBas ultrafein
  • 1,00 kg EM Keramikpulver

Ziel ist es eine flüssige und klumpenfreie Masse zu erstellen. Dies erfolgt durch Mischen aller Pulver mit ein wenig BB Boden. Zusammen mit den anderen Flüssigkeiten in den Tank mischen der 2/3 mit Wasser gefüllt ist. Dieser Vorgang sollte bei dauernd fließendem Wasser geschehen. Die Anwendung sollte einmalig nach dem Laubfall erfolgen. Wir empfehlen auch hier, dies nicht bei starker Sonneneinstrahlung durchzuführen.

  • Produkt der Woche

    Pflanzliche Gesundheit, Bio Lebensmittel, Drogerie, Haushalt und mehr …